Ziehung vom

EURO JACKPOTgewinnzahlen

No data!

EURO ZAHL
EURO ZAHL

Spieleinsatz: 0,00

Euro Jackpot – Lottoquoten

Ziehung 01.01.1970

Klasse
Kurzbeschreibung
Anzahl
Quote

No data!

Bei Euro Jackpot handelt es sich um eine Lotterie, die seit 2012 existiert. Es handelt sich bei Euro Jackpot um eine Mehrstaaten-Lotterie handelt, bei der 14 verschiedene Länder Europas teilnehmen. Die Preise von Euro Jackpot liegen höher als die Preise der nationalen Lotterie. Dafür sind die Gewinnchancen bei Euro Jackpot höher.

Die Ziehung

Euro Jackpot Ziehungen finden jeden Freitag Abend um 19:00 Uhr GMT in Finnland statt. Bis zum Abend vor dem die Ziehung stattfindet, kann ein Lottoschein gekauft werden. Kauft man den Schein zu spät, nimmt man nicht mehr an der laufenden Ziehung teil, doch nimmt der ausgefüllte Lottoschein an der Ziehung der nächsten Woche teil.

Online spielen

Mittlerweile gibt es auch die Möglichkeit, unabhängig davon, wo man wohnt oder ob das Land überhaupt Teil der Mehrstaaten-Lotterie ist, mitzuspielen. Das funktioniert einfach online über verschiedene Webseiten, die in enger Kooperation mit Euro Jackpot arbeiten. Wichtig ist jedoch, dass man im Vorfeld ganz genau überprüft, ob der Webseiten-Anbieter Euro Jackpot lizenziert ist und die Lotterie-Produkte vollversichert anbietet. Leider gibt es, dank der großen Beliebtheit der Lotterie, immer wieder Betrüger, die mit falschen Webseiten, versuchen an das Geld der Lotto-Spieler zu gelangen. Versicherte Anbieter sind jedoch in der Lage den Jackpot im Falle eines Gewinnes auch tatsächlich auszuzahlen. Mittlerweile gibt es auch die Möglichkeit, Euro Jackpot ganz bequem über das Tablett oder das Smartphone zu spielen. Dafür gibt es eigens konzipierte Apps, die den Spielern das Teilnehmen an der Lotterie erleichtern.

Die Regeln

Wie jede Lotterie hat auch Euro Jackpot ein bestimmtes Regelwerk, welches eingehalten werden muss. Hier sind die wichtigsten Regeln im Überblick zusammengefasst:
Es sind 5 reguläre Zahlen zwischen 1 und 50 sowie 2 Eurozahlen zwischen 1 und 8 auszuwählen.
Die minimale Gewinnsumme bei Euro Jackpot liegt bei 10 Millionen Euro. Wurde in einer Woche kein Jackpot geknackt, wächst der Jackpot wächst weiter. Die Erfahrung zeigt: Je höher die Summen im Jackpot sind, desto mehr Menschen kaufen sie Lottoscheine und spielen um den gefragten Euro Jackpot. Der maximale Gewinn liegt bei insgesamt 90 Millionen Euro. Wurde diese Obergrenze von 90 Millionen Euro erreicht, jedoch kein Gewinner gezogen, so wird die Summe auf die nächst niedrigere Gewinnstufe verteilt, bis schließlich doch ein Gewinner gefunden wurde.
Bei Euro Jackpot gibt es nicht nur eine Gewinnebene. Das liegt daran, dass es Ziel war, möglichst viele Gewinner zu bestimmen. Deshalb sind auf allen 12 Ebenen Gewinne möglich. Bemerkenswert ist auch, dass die Summen der 2. und 3. Gewinnränge relativ hoch sind. Diese können sich auch im Bereich der Hunderttausend oder sogar Millionen Euro bewegen.
Hat man bei Euro Jackpot gewonnen, hat man insgesamt 180 Tage Zeit, um seinen Gewinn mit dem Euro Jackpot Lotterielos mit den richtigen Gewinnzahlen einzulösen. Spielt man online, wird der Gewinn meist auf ein eigenes Spielerkonto gutgeschrieben und kann so nicht verfallen.

Die Voraussetzungen, um teilnehmen zu dürfen

Um überhaupt bei Euro Jackpot mitspielen zu dürfen, muss man 18 Jahre alt sein. Die Beschränkung ist allerdings abhängig von der Gesetzgebung des Landes, in dem man den Lottoschein kauft.
Es kann nur einen Gewinner pro Lottoschein geben. Wenn man einen Lottoschein online kauft, ist der Besitzer immer eindeutig identifizierbar. Die Gewinne werden außerdem direkt auf das Spielerkonto überwiesen. Da es auch einige Euro Jackpot Spielergemeinschaften gibt, wurde eine Regelung gefunden, die besagt, dass auch hier nur ein Gewinner genannt werden kann. Jedoch wir dann ein separater Vertrag geschaffen, der die Verteilung vom Gewinn innerhalb der Gruppe regelt. Kauft man den Lottoschein persönlich, beispielsweise in einer Trafik, dann ist der Besitzer des Lottoscheines der Gewinner.
Wird der Euro Jackpot Lottoschein nicht im Heimatland gekauft, kann man den Gewinn auch nur in dem Land abholen, in dem man den Schein gekauft hat.
Im Falle eines Gewinnes wird ein Pauschalbetrag ausbezahlt. Dabei werden anfällige Steuerabzüge nicht berücksichtigt. Es ist die Aufgabe des Spielers, die jeweiligen Steuerregeln und Richtlinien des Landes zu beachten und im Falle einer Notwendigkeit für die Nachversteuerung des Gewinnes zu sorgen.

Die Kosten

Im Gegensatz zu einem Lottoschein, auf dem ein Tippfeld 1,50 Euro kostet, liegt der Preis für ein Tippfeld bei Euro Jackpot höher. Dieser liegt bei 2,50 Euro.

Der große Vorteil von Euro Jackpot

Bei dem gewohnten Lotto 6 aus 49 lag der höchste Jackpot im Jahr 2007 bei nur 45,3 Millionen Euro. Im Gegensatz dazu bietet Euro Jackpot ein Minimum von 10 Millionen Euro, sowie einen maximalen Gewinn von 90 Millionen Euro an. Damit gehört Euro Jackpot zu einer der größten europäischen Lotterien.
Bei Lotto 6 aus 49 liegt die Chance auf einen Gewinn bei 1 zu 139.000.000. Im Gegensatz dazu kann man den Euro Jackpot mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 59.000.000 gewinnen.
Es ist also nicht nur die Chance größer, dass man bei Euro Jackpot gewinnt, sondern es sind auch die Gewinne wesentlich höher.

Euro Millionen vs. Euro Jackpot

Der Name sorgt oft für Missverständnisse. Auch wissen Spieler oft nicht, dass es sich bei Euro Jackpot um eine relativ neue Lotterie handelt, die es erst seit 2012 gibt. Euro Jackpot und Euro Millionen sind auch zwei sehr ähnliche Lotterien, dennoch sind es nicht dieselben. Euro Millionen ist schon etwas länger auf dem Markt, als Euro Jackpot. Deshalb ist es derzeit auch der Marktführer und die beliebteste Lotterie Europas. Die beiden Lotterien verfügen über ein sehr ähnliches Format, die Kosten für ein ausgefülltes Tippfeld liegen bei beiden bei 2,50 Euro und die Ziehungen finden freitags statt. Beide Lotterien werden in verschiedenen europäischen Ländern gespielt. Doch ist Spanien das einzige Land, das an beiden Lotterien teilnimmt. Die wesentlichen Unterschied sind: Der Top-Jackpot liegt bei Euro Millionen höher als bei Euro Jackpot. Auch liegt der garantierte minimale Jackpot etwas höher bei Euro Millionen. Doch liegt hier die Gewinnchance bei 1 zu 116.531.800 – im Gegensatz zu der Gewinnchance von 1 zu 59.000.000, die eher für den Euro Jackpot spricht. Die Chancen auf einen Gewinn bei Euro Jackpot sind fast doppelt so hoch als bei Euro Millionen. Die Ziehungen von Euro Millionen finden zweimal wöchentlich statt, im Gegensatz dazu gibt es bei Euro Jackpot nur eine Ziehung wöchentlich.

Mögliche Strategien

Wenn man seine Gewinnchancen erhöhen möchte, sollte man Zahlen über 31 wählen. Dann steigen nämlich die Chancen, dass man den Gewinn nicht mit einem anderen Spieler teilen muss. Viele Lotto-Spieler wählen die Glückszahlen nach ihrem Geburtsdatum oder dem Geburtsdatum der Kinder. Deshalb sind die meist getippten Zahlen zwischen 1 und 31 zu finden.
Glaubt man der Zahlentheorie der beliebten und unbeliebten Zahlen, sollte man künftige besonders unbeliebte Glückszahlen auswählen. Beliebte Zahlen wurde bisher auf gewählt und man geht davon aus, dass diese auch zukünftig häufig gezogen werden. In Gegensatz dazu stehen die unbeliebten Zahlen, die schon lange nicht mehr gezogen wurden. Der Theorie zufolge sollten diese bald wieder gezogen werden. Zu den beliebten Zahlen zählen beispielsweise 6, 7, 18, 22 und 25.
Online gibt es verschiedene Webseiten, die alle bisher gezogenen Ergebnisse gespeichert und archiviert haben. Hat man eine Ziehung verpasst oder möchte man die Zahlen für mögliche Berechnungen der künftigen Ziehungen verwenden, kann man diese bequem aufrufen.